• JAN SALTER

Über uns

Unsere Geschichte

Wie alles begann

Das Kathmandu Animal Treatment Centre (KAT Centre) wurde geplant, nachdem Jan Salter, die Gründerin des KAT, die Organisation „Help in Suffering“ in Jaipur, Indien, besucht hatte.

Beeindruckt davon, wie diese und andere Tierschutzorganisationen das schwierige Straßenhundeproblem durch Animal Birth Control (ABC) und großflächige Tollwutimpfungen beseitigt haben, kehrte Jan nach Nepal zurück und war überzeugt, dass auch Kathmandu in Nepal eine tollwutfreie, hundefreundliche Stadt werden könnte.

Das KAT-Centre wurde 2003 als gemeinnützige, nicht profitorientierte Tierschutzorganisation registriert. Das KAT Centre öffnete am 9. Mai 2004 offiziell seine Türen und ist seitdem stetig gewachsen. Im Laufe der Zeit mussten wir mehrmals den Standort wechseln, aber die Gründungsprinzipien und unsere Arbeit bleiben unverändert:

  • Rettung und Behandlung kranker und verletzter Tiere, die auf den Straßen von Kathmandu leben.
  • Die Straßenhunde- und Katzenpopulation durch Kastrieren zu senken.
  • Reduzierung der Inzidenz von Tollwut und anderen Viren durch Impfung und Aufklärung.
  • Förderung des Tierschutzes.

Das Kat Centre befindet sich jetzt endlich auf seinem eigenen Grund und Boden. So sind wir vor Miethaien und Kündigungen in der Zukunft geschützt. Und wir haben die Möglichkeit, unsere Anlagen bei sich bietenden Gelegenheiten weiter auszubauen.

Das KAT Centre am neuen Standort

Aktuell

Heute ist das KAT-Zentrum die größte Tierrettungsorganisation in Nepal wenn man die Anzahl der behandelten Tiere zugrunde legt. Neben der Behandlung einer großen Zahl von Tieren legen wir größten Wert auf die Qualität der Pflege und stellen den Tierschutz in den Vordergrund.

Mit Hilfe unserer Unterstützer, sowie der Vision und Entschlossenheit unserer Mitarbeiter und Freiwilligen, verfügt das KAT-Zentrum nun über einige der besten Standards der medizinischen Versorgung von Tieren in Kathmandu.

Wir schauen ständig nach vorne und entwickeln langfristige Strategien für das weitere Management und den Schutz der Straßentiere in Kathmandu.

Der Operationssaal

Da die Chirurgie ein wesentlicher Bestandteil unserer Arbeit ist, sowohl für die Kastration von Tieren als auch für die Rettung und Behandlung, ist unser Operationssaal gut ausgestattet.  Die Instrumente, Medikamente und OP-Bedarfe, die für eine hygienische und professionelle Durchführung von Eingriffen erforderlich sind, werden gepflegt und ergänzt.

Die Hundehäuser

Zur Sicherheit unserer Tiere sowie zur Erleichterung der Fütterung und Überwachung sind die im KAT-Centre zur Behandlung aufgenommenen Hunde in Zwingern untergebracht, die sauber, trocken und insgesamt vor Witterungseinflüssen geschützt sind.

Hunde, die langfristig in unserem Haus leben, dürfen sich in der Regel frei auf unserem Gelände bewegen. Neben den Zwingern für unsere erwachsenen Hunde haben wir getrennte Bereiche für Welpen. Einige davon sind Quarantänebereiche – mit völliger Isolation von anderen Hunden (im Falle von neu aufgenommenen Welpen, die zu jung sind um geimpft zu werden und solchen, die Anzeichen einer schweren Krankheit aufweisen). Andere Bereiche wiederum ermöglichen es geimpften Welpen zu interagieren, wobei sie von unseren erwachsenen Hunden und denen, die eine Bedrohung für sie darstellen könnten, getrennt sind.

Unterstützen Sie dieses Krankenhaus für Kathmandus Tiere

Ihre Unterstützung

Bitte spenden Sie für unsere Arbeit – je mehr Unterstützung wir erhalten, desto schneller können wir unsere Ziele erreichen und unsere Arbeit auf die ganze Stadt und darüber hinaus ausdehnen.

So sammeln wir derzeit Spenden für neue medizinische Einrichtungen, da wir keine Möglichkeit haben Hunde zu röntgen oder komplexe Bluttests durchzuführen.

Aus diesem Grund ist Ihre Hilfe jetzt wichtiger denn je – wir erhalten keine Mittel von der Regierung und können nur wegen Ihrer Großzügigkeit den Tieren Nepals helfen.


Kathmandu Animal Treatment Centre © | Budhanilkantha | GPO Box 8975, EPC 4120, Kathmandu, Nepal
Nepal registration no: 994/059/060 | UK registration no: 1137647

Subscribe To Our Newsletter

Subscribe To Our Newsletter

Sign up to receive updates about all of the great work we’re doing here at KAT.

You have Successfully Subscribed!

Donate